Mitwirken

Kennenlern- und Planungstreffen
Ab Januar 2018 veranstalten wir erstmalig Kennenlerntage für Interessierte. Das sind hervorragende Gelegenheiten uns persönlich kennenzulernen und sich mit unserer Arbeitsweise vertraut zu machen. Wenn Du dir danach vorstellen kannst, bei uns mitzumachen, schreib uns eine email. Nach einem Kontakt mit einer*m unserer Pat*innen kannst Du dich im nächsten Schritt zu unserem nächsten Planungstreffen anmelden. Wir freuen uns über alle Menschen auf unseren Treffen, die Lust haben mit uns gemeinsam dieses Projekt Realität werden zu lassen.

Pat*innen-System
Wenn Du ins Projekt einsteigen möchtest und zu einem unserer Planungstreffen kommen willst, solltest Du dich bei unserer Pat*innen- Koordinatorin Annegret melden, sie wird Dir eine*n Pat*in zuweisen, mit der Du schon mal skypen/telefonieren kannst, um mehr von den letzten Treffen zu erfahren und offene Fragen zu klären.
Schreibe hierzu einfach an mitmachen@gutes-leben-akademie.de

Nachdem Du mit Deine*r Pat*in Kontakt aufgenommen hast, uns sowie unsere Arbeitsweise persönlich kennst, kannst Du auch unsere Orgamailingliste abonnieren. Nach dem ersten Treffen bekommst Du die Einladung zu unserer Projektmanagement-Plattform wechange.
Dort findest Du alles inhaltliche, Bilder, Dokumente, Protokolle und Dateien aus der Akademie.

Hier kannst Du Dich schon jetzt für unseren Newsletter eintragen.

Die Akademie für angewandtes gutes Leben findest Du auch bei Facebook.

Wie kannst Du uns sonst noch unterstützen?

  • Fähigkeiten bereitstellen, ganz praktisch bspw. in den Bereichen Fundraising, Rechtlich, Handwerklich, Architektur…
  • Vernetzung für gemeinsame Forschung / Bildung in einem unserer Lernfelder
  • Bei unseren Treffen das Koch-Team unterstützen
  • externe Moderation oder Prozessbegleitung anbieten
  • Tipps für / Unterstützung bei unserer Landsuche / Landschenkung:

Die Akademie für angewandtes gutes Leben sucht nach einem Ort mit Ackerlandzugang in Stadtnähe. Wir wollen mit einer Lebensgemeinschaft von ca. 80 Menschen einen praktischen Lern- und Forschungsraum für Nachhaltigkeit & Regionalentwicklung aufbauen. Neben Wohngebäuden wären größere Räume für Seminare & Werkstätten optimal. Für die Gründung eines landwirt.-gartenbaulichen Betriebes brauchen wir Zugang zu min. 30ha langfristig bis zu 150ha Ackerland & ggf. Wald.
KONTAKT: info@gutes-leben-akademie.de / 015770462000