Ja(hr) zur regenerativen Landwirtschaft

Praxisstudienzeit für Gestaltende einer zukunftsfähigen Landwirtschaft

Geplante Präsenztermine:

Frühjahr: 24.2.-27.3.2022
Sommer: 02.09.-18.9.2022
Herbst: 13.-20.11.2022

Kontext und Ziel

Die aktuellen globalen Herausforderungen und ökologischen Krisen erfordern umfassende Transformationen in der Landwirtschaft. Es braucht praxisnahe Ausbildungsangebote, um die Landwirt*innen von morgen zu befähigen diesen Wandel positiv zu gestalten. Die Ansätzen der Regenerativen Agrikultur zielen darauf ab die landwirtschaftlichen Ökosysteme so zu bewirtschaften, dass wir Klimaschutz und -anpassung betreiben, die Gesundheit der Böden und der Biodiversität vermehren, Wasserverfügbarkeit sichern und gleichzeitig höhere und nahrhaftere Erträge realisieren. Unser ganzheitlicher Ansatz einer Regenerativen Agrikultur ist darüber hinaus eingebettet in eine soziale Kultur von Kokreation und Potentialentfaltung.

Hof Sonnenwald

Es gibt bisher kaum Orte an denen das erforderliche Knowhow hierfür praxisnah erlern- und erfahrbar ist. Eine große Nachfrage gibt es jedoch – die wenigen Pionierhöfe in Deutschland werden von Praktikums- und und Ausbildungsanfragen überrannt.

Mit der Praxis-Studienzeit auf dem Hof Sonnenwald möchten wir 25 Multiplikator*innen fundiert ausbilden regenerative Agrikultur in der landwirtschaftlichen Praxis sowie in Gesellschaft und Politik wachsen zu lassen. Die Praxisstudienzeit soll befähigen Ansätze der Regenerativen Agrikultur in die Praxis zu bringen, eigene Höfe und Projekte zu starten, die Inhalte in Vorträgen, Wochenende oder Wochenseminaren weiterzugeben und den fachlichen und politischen Diskurs voranzubringen. Die Ergebnisse und Erkenntnisse aus der Forschungszeit wollen wir dokumentieren und als Vorlage für ein Praxisstudienjahr 2.0 im Jahr 2023 nutzen. Außerdem planen wir ausgewählte Impulse via youtube frei zu veröffentlicht.

Zielgruppe

Die Ausbildung richtet sich vorwiegend an Menschen, die bereits ein landwirtschaftliches Studium oder eine Ausbildung machen oder diese bereits abgeschlossen haben, und danach streben Skills und Knowhow zu erwerben, um regenerative Agrikultur in die Praxis zu bringen. Daneben sind wir bis zu einem Umfang von maximal 30 % der Teilnehmenden offen für Menschen mit geringer landwirtschaftlicher Vorbildung aber hoher Motivation für das Thema Regenerative Agrikultur.

Weitere Informationen zu Inhalten, Ablauf, Struktur, Team, Finanzierung, dem Bewerbungsverfahren und das Bewerbungsformular findest du hier.