Aktuelle Workshops

28.10.2018 Authentische Begegnung & Circeling

FÜR WEN IST DIESER TAG GEEIGNET?
• Menschen, die tiefer mit sich und anderen in Kontakt kommen wollen.
• Die lernen wollen, wie sie sich und ihre Realität klar ausdrücken können.
• Die wirklich gesehen werden wollen als der, der sie sind
• und neue Seiten und Facetten an sich entdecken wollen.
• Die anderen Menschen authentisch begegnen wollen
• und eine gegenwärtige Beziehungsebene entdecken und erleben wollen

In der 1. Hälfte des Tages werden wir verschiedene „Authentic-Relating-Games“ ausprobieren. Es geht dabei darum, in einer menschlichen Begegnung wirklich mit dem da sein zu können, was in einem ist, und die Eigen- und Fremdwahrnehmung, sowie die Kommunikation dessen schult. Dies ist eine gute Vorbereitung für die letztendliche „Circling“ Methode, zu dem es dann im Anschluss nach der Mittagspause kommen wird.

Die Circling-Methode ist eine Praxis, in welcher die Aufmerksamkeit einer kleinen Gruppe 40 min lang empathisch auf eine Person konzentriert ist. Der Prozess dreht sich um Verbindung, Verständnis und eine tiefe Authentizität zwischen den Menschen. Es geht darum mehr Bewusstsein in unsere Verbindungen mit anderen zu bringen und kann deswegen als eine Art von Beziehungs-Meditation betrachtet werden. Wegen seiner Einfachheit und und praktischen Anwendbarkeit können alle am Circling teilnehmen, die neugierig darauf sind. Für mehr Informationen zum Circling besuche doch: http://circlingeurope.com/

Andrea Bandelow hat klassisches Klavier mit Schwerpunkt „Authentische Musikvermittlung“ studiert, ist Leiterin von „Authentic Relating“ und „Circling“ in Hamburg, Gründerin der ReiseUni und aktivistisch im Effektiven Altruismus und bei FossilFree aktiv. Sie möchte die Welt durch musikalische Bühnenprojekte, Circling Workshops, freie, mobile Bildung, konstruktiven Journalismus, digitales Vernetzen und direkten persönlichen Kontakt zu einem besseren Ort machen und dabei vor allem mehr Authentizität und Transparenz in Politik und Alltag bringen.

Teilnahmebeitrag: Gib was Du kannst

Anmeldung an: wolfshaus ät gutes-leben-akademie.de

Soziokratie-Crashkurs im November

17.11. von 10:00 bis 18 Uhr
Nach einem gemütlichen Frühstück und ausführlichem Check-In stürzen wir uns einen Tag lang in die abenteuerlichen Tiefen der Soziokratie.
Erste Grundlagen und Berührungspunkte mit Soziokratie vorausgesetzt wenden wir uns den spannenden Mustern zu: Welche Wahlverfahren bereiten die meiste Freude? Was unterscheidet emotionale und soziale Räume von operativen Meetings? Was braucht gutes Governance zum Gelingen?
Ein Tagesworkshop für Moderator*innen und alle, die das Maß an Effektivität und Kooperation in ihrer Gruppe auf ein neues Level heben wollen.
Bitte bring‘ etwas zu Essen fürs Mittagsbuffet mit.
Teilnahmebeitrag: 150 – 42€, nach Selbsteinschätzung.
Arbeitsmaterialien und Tagungsgetränke inbegriffen.
Anmeldung an: wolfshaus ät gutes-leben-akademie.de

 

„Wege in ein geldfreieres Miteinander“
Datum: Coming soon
mit Tobi Rosswog

Umweltpsychologie
Datum: Coming soon
mit Luise